Notfall-Kontakte


Jeder kann von einer inneren, einer psychische Krise betroffen sein. Die Gründe können ein kurzfristiges, vielleicht einmaliges und belastendes Ereignis sein oder eine Folge anhaltender, sich aufstauender Belastungen. Ursachen und Auslöser sind vielfältig (z.B. plötzliche Änderungen der Lebenssituation, Verluste, erschütternde emotionale Erlebnisse, zwischenmenschliche Konflikte, Erkrankungen, Ängste, ...). Die psychische Widerstandsfähigkeit ist individuell und abhängig von den aktuellen Lebensumständen. In persönlichen Krisen und zwischenmenschlichen Konfliktsituationen kann das psychische Gleichgewicht verloren gehen, bewährte Bewältigungs-, Entlastungs- und Erholungsstrategien funktionieren nicht mehr. Denken, emotionales Erleben und die Wahrnehmung sind belastend gestört. Sozial- und Psychotherapie bietet für solche Fälle Entlastung und Unterstützung.

 

Sobald sich eine unmittelbare Selbst- oder Fremdgefährdung (besonders mit Suizidgefährdung) entwickelt, sollten Sie nicht zögern und sofort den psychiatrischen NotdienstRettungsdienst (Tel.: 112) oder die Polizei (Tel.: 110) verständigen.

 

Psychiatrischer Notdienst Münster:

LWL-Klinik Münster, Hilfe im Akutfall: Tel. 02 51 / 91 55 5-0 (Tag und Nacht besetzt)


 

 Eine Übersicht der Notdienste in Münster finden Sie unter: 

www.muenster.de/notdienste.html

 

Den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Münster finden Sie unter: 

www.stadt-muenster.de/gesundheit/psychische-gesundheit/sozialpsychiatrischer-dienst.html

 

Die TelefonSeelsorge Münster (Telefon, Chat, E-Mail) finden Sie unter:

www.telefonseelsorge-muenster.de0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222 

Anonym und kostenfrei über das Festnetz und aus den Mobilfunknetzen.